Schwerpunkte

Kinder, Säuglinge & Mütter

Eine Schwangerschaft ist begleitet von Freude, besonderen Bedürfnissen als auch Sorgen und Ängsten. Die Craniosacrale Behandlung wird in dieser Zeit häufig als unterstützend empfunden. Durch eine sehr sanfte und ganzheitliche Herangehensweise können körperliches und seelisches Wohlbefinden gefördert werden.

 

Häufig erleben Eltern nach der Geburt ein Baby mit Anpassungsschwierigkeiten, das viel schreit, einseitige Körperhaltungen annimmt oder unter Blähungen leidet. Bereits kleine Impulse und Berührungen einer osteopathischen Behandlung können Veränderungen einleiten. Die Behandlung erfolgt in sehr ruhiger und achtsamer Atmosphäre.

 

 

  

Anstrengende ggf. traumatische Geburten, wenig Schlaf und die Anpassung an die Situation mit einem Neugeborenen fordern nicht selten das Nervensystem der Mütter (und Väter) heraus. Eine osteopathische Behandlung kann helfen, Körper und Psyche zu entspannen und traumatische Blockaden zu lösen.

 

 

 


Stress, Erschöpfung & "psychosomatische Beschwerden"

 

Die Craniosacrale Therapie/Osteopathie kann das Nerven-system, die Muskulatur und die Organe zu tiefgreifender Entspannung zurück führen. Mittels ergänzender Methoden wie dem NLP und dem Somatic Experiencing können strukturelle und emotionale Blockaden gelöst werden. Ihr System lernt sich zu erholen und zu regenerieren; ein Wohlbefinden stellt sich ein. Genau dieser Abstand von Anspannung, Schmerz, Gedankenkarussel und Erschöpfung ermöglichen ein Zurückgreifen auf die uns innewohnen-den Ressourcen mit positiver Auswirkung auf Körper und Psyche. Bei Bedarf integriere ich Methoden aus dem Achtsamkeitstraining, um körpereigene Empfindungen weiter schätzen und nutzen zu lernen.



Tinitusbehandlung

Nach Abklärung bei Ihrem HNO Arzt wird häufig eine Craniosacral Therapie zur Behandlung eines Tinitus empfohlen. Die Therapie zielt hier insbesondere auf eine Lösung muskulärer Verspannung und Blockaden der Wirbelsäule sowie der Gesichts- und Schädelknochen.

Darüber hinaus gehe ich auf Ihre individuelle Situation ein und empfehle auf Wunsch weitergehende Behandlungsstrategien.