Craniosacrale Osteopathie

ganzheitlich & ressourcenorientiert

Die Craniosacrale Osteopathie ist eine körperorientierte, manuelle Behandlungsform, die Anfang des 20. Jh. von William G. Sutherland aus der Osteopathie entwickelt wurde. Die Therapie kann als eine Ergänzung und Bereicherung der Schulmedizin gesehen werden. Blockaden, Verletzungen und Unstimmigkeiten können im Körper erspührt und mit sanftem Druck der Hände reguliert und gelöst werden. Das Nervensystem, die Muskulatur und die Organe erfahren eine tiefgreifende Entspannung und Ihr System lernt sich zu erholen und zu regenerieren; ein Wohlbefinden stellt sich ein. Bei der Craniosacral-Therapie handelt es sich um einen ganzheitlichen und kausalen Ansatz auf körperlicher, psychischer und emotionaler Ebene. In Anlehnung an die individuellen Bedürfnisse und Themen die Sie mitbringen, lasse ich Elemente aus den Bereichen der viszeralen und der parietalen Osteopathie mit einfließen. Sollten sich in einer Behandlung emotionale und psychische Themen zeigen oder Sie den Wunsch verspüren, gezielt auf ein Thema näher einzugehen, biete ich mit psychotherapeutischen Methoden wie dem Somatic Expereincing nach Peter Levin, dem NLP oder der Hypnotherapie eine Möglichkeit, Sie oder Ihr Kind ressourcen- und lösungsorientiert zu begleiten. Meine Vorgehensweise ist dabei äußerst behutsam und feinfühlig.

 

Die Orientierung meiner Behandlung erfolgt an der Ihnen innewohnenden Gesundheit, an den Selbstheilungskräften und den Ressourcen, die Sie in sich tragen. Dabei kann Ihr Körpergefühl gestärkt, eine positive Selbstwahrnehmung unterstützt und Ihr System für herausfordernde Situation gewappnet werden. 

  

 Erwachsene, Kinder & Säuglinge  

 

Die Anwendungsbereiche der Craniosacralen Therapie sind aus Erfahrungen sehr vielfältig und reichen von strukturellen körperlichen, emotionalen bis psychischen Beschwerden und Herausforderungen im Leben. Sprechen Sie mich an, gerne erläutern wir in einem Telefonat, ob eine Behandlung für Ihr Anliegen in Frage kommt. 

Große und kleine Patienten kommen u.a. in meine Praxis bei:

  • Beschwerden des Bewegungsapparates und
  • generellen Schmerzen
  • Kopfschmerzen, Migräne & Schwindel
  • psychosomatischen Beschwerden 
  • therapieresistenten Problemen, z.B. Tinitus
  • Stress, Erschöpfungszuständen & Bournout 
  • in belastenden Lebenssituationen
  • depressiven Verstimmung, Depressionen und  Ängsten - auch parallel zur Psychotherapie
  • körperlichen und psychischen Traumata
  • Hochsensibilität
  • Babys, die sehr unruhig sind und viel schreien
  • zur Unterstützung der Eltern-Kind-Bindung